Grundlagen der Mediation  

Konflikte und Differenzen dauerhaft und fair lösen

Mediation ist ein strukturiertes Streitschlichtungsverfahren, indem die Parteien mithilfe des neutralen, unabhängigen Mediators selbst zu einer Lösung ihres Problems gelangen – im Sinne einer win-win Situation.

In diesem Seminar erlernen sie die Grundlagen eines Mediationverfahrens, erfahren wie ihre Rolle als Mediator sein sollte und lernen alle 6 Phasen einer Mediation kennen.

Danach werden sie ein anderes Verständnis für Streit und dessen Schlichtung haben, vieles an Konflikten werden sie unter Umständen durch ihr neu erworbenes Wissen bereits im Vorfeld abfedern können.

Themen werden sein:

  • Was ist Mediation?
  • Grenzen und Möglichkeiten der Mediation
  • Kompetenz des Mediators – was muss ich mitbringen, um erfolgreich zu mediieren
  • Grundhaltungen und Techniken: Aktives zuhören, Empathie, Wirkung auf andere, Visualisierung und vieles mehr
  • Sich selbst in Konfliktsituationen fĂĽhren – Persönlichkeitstypen nach Riemann
  • Eigenes Konfliktverhalten kennen – Analyse der Denk und Handlungsmuster
  • Eskalation in der Mediation – Konfliktmodell nach Glas
  • Die 6 Phasen der Mediation kennenlernen: zu jeder Phase Techniken und Ăśbungen
  • Um was geht es eigentlich ?-Vertrauensbildung und Kontrakt zu weiterem Gelingen
  • Von strittigen Positionen zu verhandelbaren Themen -zuhören und wahrnehmen
  • Aus GefĂĽhlen Interessen herausfiltern – Wie frage ich ?
  • Brainstorming – es gibt mehr Optionen als gedacht. Auf der Zielgraden – Lösungsfindung Win-Win fĂĽr alle Parteien

Termin

  • 15.05.2023-17.05.2023

Kursleitung:

  • Sabine Ortmann

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung

Kosten:

  • 420,00 €