Brückenkurs PainNurse/Algesiologische Fachassisstenz !Terminänderung!

Mit dem neuen Curriculum zur „Speziellen Schmerzpflege“ (02.09.2021) der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. haben sich zwei wesentliche Veränderungen für die zugrundeliegenden Weiterbildungskurse für Pflegefachpersonen auf der Qualifizierungsebene DQR 5 (also nach Abschluss einer berufsfachschulischen Ausbildung) ergeben.

Zum Einen fand ein Wandel bei den Inhalten von den bislang definierten Fachinhalten hin zu Kompetenzzielen statt. Diese orientieren sich an den Fach- und personalen Kompetenzen. Die

Fachinhalte zur speziellen Schmerzpflege werden damit nicht aufgegeben, sondern entsprechend aktueller pädagogisch-didaktischer Überlegungen erweitert und verändert.

Zum Zweiten hat sich der Umfang der Weiterbildung von bislang 41,5 Unterrichtseinheiten UE auf nunmehr 120 UE erhöht.

Für Pflegefachpersonen (Qualifizierungsebene DQR 5), die die bisherige von der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. zertifizierte Weiterbildung Algesiologische Fachassistenz, Pain Nurse absolviert haben, besteht nun die Möglichkeit, sich zur „Speziellen Schmerzpflege“ durch Teilnahme an einem Brückenkurs nachzuqualifizieren. Nach Abschluss erhalten Sie die neue gebührenpflichtige Urkunde der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

Für Medizinische Fachangestellte (Qualifizierungsebene DQR 4), die die bisherige von der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. zertifizierte Weiterbildung „Algesiologische Fachassistenz“ „Pain Nurse“ oder „Pain Care Manager (PCM)“ absolviert haben, erhalten nach Teilnahme am „Brückenkurs zur Speziellen Schmerzpflege“ eine gebührenpflichtige Teilnahmebescheinigung der MAPS.

Inhalt

Themenauswahl

  • Multidimensionalität des Schmerzes
  • Schmerzphänomene
  • Interprofessionelles Arbeiten und Lernen
  • Grundsätze der Behandlung
  • Spezielle Patientengruppen

    Zulassungsvoraussetzung

    • Pflegefachpersonen mit Zusatz Schmerzexperte, Algesiologische Fachassistenz, Pain Nurse oder PCM, zertifiziert durch die Dt. Schmerzgesellschaft e. V.

    Abschluss

      • Zertifikat der deutschen Schmerzgesellschaft/ Teilnahmebescheinigung

    Leitung

      • Brigitte Kania (pädagogische Leitung/Kursleitung)
      • Michaela Bückendorf (fachliche Leitung)

    Umfang

      • 36 UE, 24 UE Präsenz, 12 UE Selbstlernzeit

    Leistungs­nachweise

      • Kolloquium

    Seminar-Start

    Termine ab Juni 2024 – Staffel 1 – !Termin vorverlegt!

    • 10.06. – 13.06. 2024 !Terminänderung! 04.06.-07.06.2024

    Anmeldeformular

    Termine ab Dezember 2024 – Staffel 2 – !Terminänderung!

    • 02.12. – 05.12. 2024 !Terminänderung! 03.12.-06.12.2024
    • Anmeldeformular

    Kosten