Leitung einer Einrichtung – Pflegedienstleitung im Krankenhaus nach MKK

Die Leitung einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung trägt die organisatorische und insbesondere die wirtschaftliche Gesamtverantwortung. Sie führt die Einrichtung nach betriebswirtschaftlich fundierten Maßstäben und profiliert diese auf dem Markt der Pflegedienstleistungen. Gemeinsam mit der leitenden Pflegefachkraft erarbeitet sie Ziele, sichert die Belegung und stellt eine qualitativ hohe Dienstleistung sicher.

Die Pflegedienstleitung im Krankenhaus verantwortet die wirtschaftliche und organisatorische Steuerung der Pflege in allen klinischen Bereichen. Dies erfordert neben betriebswirtschaftlichen Kompetenzen ein hohes MaĂź an organisatorischer Kompetenz.

Hinzu kommt die Verantwortung für die ganze Mitarbeiterschaft, bzw. die Pflegekräfte einer Klink. Auch hier werden Führungskompetenzen vertieft.

Da die bisher gültige Aufbauweiterbildung in der neuen „WPO“ weg gefallen ist, hat die MAPS ein eigenes Konzept entwickelt, um Führungskräfte für diese Positionen zu qualifizieren.

Auf der Basis des Marburger Management Konzeptes – MMK werden die Teilnehmer dieser Weiterbildung in die Lage versetzt, diese anspruchsvollen betriebswirtschaftlichen, organisatorischen und FĂĽhrungsaufgaben zu bewältigen.

Inhalt

Die Weiterbildung umfasst folgende Themen:

  • FĂĽhrung und Management
  • Betriebswirtschaftliche und organisatorische BetriebsfĂĽhrung

Zulassungsvoraussetzung

    • Staatl. geprĂĽfter Gesundheits– und Krankenpfleger; staatlich geprĂĽfter Altenpfleger und 2 Jahre Berufspraxis, sowie die erfolgreiche Weiterbildung zur leitenden Pflegefachkraft oder Stationsleitung

Abschluss

    • Qualifiziertes MAPS Zertifikat ĂĽber erbrachte Leistungen

Leitung

    • Dr. Eckart MĂĽller

Umfang

    • 216 Stunden

Leistungs­nachweise

    • Jedes Modul wird mit einem schriftlichen oder mĂĽndlichen Leistungsnachweis  abgeschlossen (Hausarbeit 60 Stunden)

PrĂĽfung

    • Präsentation

Seminar-Start

Termine ab April 2023

    • 1. Block: 24.04.-28.04.2023
    • 2. Block: 30.05.-31.05.2023 + 05.06.-07.06.2023
    • 3. Block 25.09.-29.09.2023
    • 4. Block 27.11.-01.12.2023
    • 5. Block 05.02.-09.02.2024
    • Abschluss: 21.03.-22.03.2024

Kosten

    • 3.200,00 EUR (MwSt. befreit)

Darin enthalten:

    • GebĂĽhr Seminar: 3.100,00 EUR
    • GebĂĽhr PrĂĽfung: 50,00 EUR pro Modul

Anmeldeformular