Spirituelle Begleitung

Spirituelle Begleitung in Krisensituationen in der Alten- und Krankenpflege

Beschreibung
Menschen bedürfen mehr als nur der körperlichen Pflege. Sie brauchen Zuwendung und Anteilnahme an ihrer persönlichen Lebenssituation. Sie wollen ihr eigenes Leben verstehen und oft auch in einen religiösen Sinnzusammenhang einbetten. Dies ist vielen Menschen wichtig, insbesondere an wichtigen Erinnerungstagen oder auch in existentiell bedrohlichen Lebenssituationen durch Krankheit und Lebensende.
Zu einer ganzheitlichen Betreuung gehört demnach auch die Berücksichtigung der spirituellen Dimension. Diese findet ihren Ausdruck in dem Wunsch nach Gesprächen über Gott, über den Sinn von Lebensereignissen, aber auch in der Teilnahme an Gedenkfeiern, Andachten und andere Formen der Besinnung.
Viele Institutionen bieten deshalb regelmäßige Andachten an, die entweder von katholischen oder evangelischen Geistlichen durchgeführt werden. Doch darüber hinaus sind Pflegekräfte und ehrenamtliche Helfer oft auf sich gestellt mit all den Fragen, die auf sie zukommen.
In dieser Weiterbildung geht es neben dem Erarbeiten von Gesprächssituationen und anderem auch um einen Reflexion der eigenen Spiritualität und der eigenen Bewältigung von Krisensituationen.
Diese Weiterbildung möchte sowohl Mitarbeiter aus der Pflege aber auch ehrenamtliche Mitarbeiter dazu befähigen, kompetent kranke und alte Menschen in Krisensituationen zu begleiten. Wir haben ein überkonfessionelles Konzept erarbeitet, dass viel Spielraum lässt für die eigene Kreativität und Überzeugung.

Inhalt

Modul SB1: Gespräche in Krisensituationen führen

  • Grundlagen der Gesprächsführung
  • Einführung in relevante psychologische Konzepte
  • Krisensituationen in Krankheit und Alter wahrnehmen und reflektieren
  • Kriseninterventionsgespräche führen
  • Vorgesehener Stundenumfang: 48 Stunden

Modul SB2: Der eigenen Spiritualität nachgehen

  • Die eigene Spiritualität entdecken und wahrnehmen
  • Rituale wahrnehmen und entwickeln
  • Christliche Spiritualität kennen lernen
  • Vorbereitung und Durchführung von Andachten und Besinnungen
  • Vorgesehener Stundenumfang: 48 Stunden

Zulassungsvoraussetzung

    • Tätigkeit in der Pflege als examinierte Pflegekraft oder Pflegehilfskraft, in der Hospizarbeit und in der ehrenamtlichen Begleitung im Krankenhaus und Pflegeheim

Prüfung

    • entfällt

Abschluss

    • Qualifiziertes Zertifikat über erbrachte Leistungen

Leitung

    • Dr. Eckart Müller

Umfang

    • 96 Std.

Seminar-Start

    findet nicht statt

Kosten

    750,00 EUR (MwSt. befreit)

    • Darin enthalten:
      • Gebühr Seminar: 750,00 EUR
      • Gebühr Seminarunterlagen: 0,00 EUR