Außerklinische Beatmung Basiskurs

nach den Vorgaben der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für außerklinische Beatmung

 

Beschreibung

Auf Grund eines steigenden Bedarfs an qualifizierten Pflegkräften für die außerklinische Beatmung und vieler Nachfragen hat sich die MAPS entschlossen, diese Fachweiterbildung anzubieten.

Jede Pflegekraft ohne Zusatzausbildung, die im Bereich außerklinische Beatmung arbeitet, muss die Weiterbildung Außerklinische Beatmung-Basisqualifikation absolviert haben.

Die Weiterbildung richtet sich an alle examinierten Pflegekräfte, die im außerklinischen Bereich der Beatmngspflege tätig sind. Das sind vor allem Pflegekräfte, die in der ambulanten Intensivpflege arbeiten oder arbeiten wollen.

Der Kurs orientiert sich an den Vorgaben der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für außerklinische Beatmung (DIGAB).

Inhalt

Schwerpunkte

Neben der Vermittlung theoretischer Zusammenhänge liegt der Schwerpunkt der Weiterbildung im Erlernen und Trainieren praktischer Fertigkeiten im Umgang mit den gängigen Beatmungsgeräten und dem Tracheostomamanagement

Weiterbildungsinhalte

  • Physiologie der Atmung und Beatmung
  • Technik der Beatmungsgeräte
  • Monitoring
  • Sauerstofftherapie
  • Masken– und Trachealkanülen und deren Applikationen
  • Tracheostomamanagement
  • Methoden der Sekretmobilisierung und -elimination
  • Inhalationstechniken
  • Befeuchtungsmanagement der Atemwege
  • Notfallsituationen und Reanimation
  • Künstliche Ernährung
  • Psychosoziale, rechtliche und ethische Situation von Menschen mit Langzeitbeatmung

Zulassungsvoraussetzung

  • examinierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte, Altenpflegekräfte

Abschluss

  • Zertifikat über Teilnahme an Basiskurs zur Außerklinischen Beatmung /DIGAB

Leitung

  • Dr. Eckart Müller

Umfang

  • 152 Stunden, davon 56 Stunden Präsenzveranstaltung
  • 40 Stunden Praktikum in einer außerklinischen Beatmungspflegeinstitution (häusliche Beatmungspflege, Wohngemeinschaften od. betreutes Wohnen)
  • 40 Stunden Praktikum in einem Beatmungs- oder Weaningzentrum oder einer internistischen oder interdisziplinären Intensivstation

Leistungsnachweise

  • Absolvierung der in einer Checkliste aufgeführten Praxisaufgaben
  • Evaluation der Praktika

Seminar-Start

Termine 2019

    • 1. Block 02.09.-05.09.2019
    • 2. Block 28.10.-30.10.2019
    • ein Praktikum muss in der Zeit zwischen ersten und zweiten Termin absolviert werden

Kosten

    • 800,00 EUR (MwSt. befreit)